PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

20.11.2016 – 09:39

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Rheinstetten - Schwere räuberische Erpressung auf Straße
Zeugenaufruf

Mörsch (ots)

Opfer einer schweren räuberischen Erpressung wurde ein 25-jähriger Mann aus Rheinstetten am 20.11.2016, gg. 04.15 Uhr, in Rheinstetten-Mörsch, Friedenstraße/Schwarzwaldstraße. Der Mann befand sich auf dem Heimweg, als an o. a. Örtlichkeit zwei Männer Geld von ihm forderten. In der folgenden körperlichen Auseinandersetzung erhielt er einen Faustschlag ins Gesicht und einer der Täter zog ein Messer um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Daraufhin händigte der Mann den beiden Tätern 70 Euro aus. Als sie noch mehr forderten, er ihnen aber sagte, dass dies alles wäre, enfernten sie sich in Richtung Hauptstraße.

Täterbeschreibung:

1. Täter - 25-30 Jahre, 180 cm, südländisches Erscheinungsbild, kräftige Statur, schwarze Haare, trug dunkle Blue Jeans und schwarzen Zip Hoodie mit übergezogener Kapuze

2. Täter - 25-30 Jahre, 180 cm, dunkelhäutiges Erscheinungsbild, hagere Statur, schwarze gegeelte Haare mit Undercut, trug helle Blue Jeans und grauen Hoodie

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst des PP Karlsruhe 0721/939-5555.

Rolf Merz, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe