Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

11.11.2016 – 13:38

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bruchsal - Einbrecher unterwegs - Friseurgeschäft und zwei Kinderbetreuungseinrichtungen heimgesucht

Bruchsal (ots)

In der Nacht zum Freitag waren in Bruchsal Einbrecher unterwegs. Neben einem Friseursalon in der John-Bopp-Straße waren auch zwei Kinderbetreuungseinrichtungen im Hagelkreuz sowie in der Schnabel-Henning-Straße betroffen.

In der John-Bopp-Straße hebelten die Täter die Zugangstür auf und nahmen aus dem Geschäft die komplette Kassenschublade mit. Das Behältnis brachen sie wenige Meter weiter auf und entkamen schließlich mit einem geringen Bargeldbetrag.

Nach Übersteigen eines Zaunes und den gewaltsam aufgebrochenen Seiteneingang gelangten die Einbrecher in den Kindergarten im Hagelkreuz. Im Gebäudeinneren brachen sie zwei weitere Türen auf und durchsuchten anschließend sämtliche Räume. In der nur wenige hundert Meter entfernten Schnabel-Henning-Straße drangen sie schließlich über ein rückwärtig gelegenes Erdgeschossfenster in den Schülerhort ein. Hier überwanden sie auf beiden Etagen gewaltsam die Türen und kehrten in den Räumen das Unterste zuoberst. Ob die Eindringlinge etwas erbeuteten, kann in beiden Fällen erst nach einer Bestandsaufnahme gesagt werden. Fest steht aber, dass der angerichtete, insgesamt vierstellige Sachschaden weit über dem Wert eines eventuellen Stehlgutes liegen dürfte.

Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, wird unter Telefon (07251) 726-0 um seine Meldung beim Polizeirevier Bruchsal gebeten.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung