Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Stutensee-Blankenloch - Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Wohnhausbrand

Stutensee-Blankenloch (ots) - Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 170.000 Euro sind die Bilanz eines Wohnhausbrandes am Donnerstagmorgen in der Oberfeldstraße in Stutensee-Blankenloch. Die 33-jährige Bewohnerin im ersten Obergeschoss eines zweieinhalbstöckigen Hauses war gegen 05.30 Uhr durch einen installierten Rauchmelder geweckt worden und hatte daraufhin Feuer ihrer Wohnung bemerkt. Umgehend informierte sie die beiden im Dachgeschoss wohnenden Nachbarn und alle brachten sich schließlich vor dem Anwesen in Sicherheit. Die mit sieben Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften herbeigeeilte Feuerwehr Stutensee brachte das Feuer zügig unter Kontrolle. Nach Erstversorgung durch ein Rettungsteam kamen die 22-jährige Bewohnerin des Dachgeschosses und ihr gleichaltriger Partner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Dieses konnten sie zwischenzeitlich wieder verlassen. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Brand durch einen technischen Defekts an einem der Nachtspeicheröfen im ersten Obergeschoss ausgebrochen sein. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sven Brunner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: