Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Östringen - 19-Jähriger nach Griffiti-Aktion unter Tatverdacht - Zeugen gesucht

Östringen (ots) - Nach mehreren Graffiti-Verunstaltungen in der Nacht zum Dienstag in Östringen konnten Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn bei den Fahndungsmaßnahmen einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.

Der 19-Jährige steht im Verdacht, zu noch unklaren Zeiten vor Mitternacht Schilder, ein Stromverteilerhäuschen, eine Gartenhütte sowie eine Laterne mit sogenannten Tags besprüht beziehungsweise angemalt zu haben.

Ein Zeuge hatte gegen 23.25 Uhr in der Hauptstraße beobachtet, als eine Laterne bemalt wurde. Er verständigte umgehend die Polizei, die anhand der guten Personenbeschreibung den Verdächtigen in der Franz-Gurk-Straße stellen konnte. Der junge Mann hatte Sprayer-Utensilien bei sich und war zudem bereits wegen eines gleichartigen Delikts auffällig geworden.

Das Polizeirevier Bad Schönborn bittet um die Meldung von weiteren Zeugen unter 07253/80260, die möglicherweise vor diesem Hintergrund in Östringen verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: