Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe- Frau in Sparkassenfiliale sexuelle genötigt- Lichtbildfahndung

Bild

Karlsruhe (ots) - Mit Hilfe eines Fotos bittet die Kriminalpolizei Karlsruhe jetzt um Hinweise auf eine Sexualstraftat, die sich bereits am 1. März 2016 ereignet hat. Eine 52-jährige Frau war im Innenraum der Sparkassenfiliale in der Lötzener Straße um eine Überweisung am dortigen Automaten zu tätigen. Um 21:42 Uhr betrat der bislang unbekannte Täter ebenfalls den Vorraum und ging zielstrebig auf die Frau zu, trat von hinten an sie heran und griff ihr so massiv in den Genitalbereich, dass sie vorübergehend ohnmächtig wurde. Nachdem er dann kurz neben seinem Opfer stehen blieb, verließ er die Bank. Vermutlich handelt es sich um einen Osteuropäer, evtl. Russe, circa 180 cm groß, sportlich-schlanke Figur machte einen gepflegter Eindruck, rund 25 - 30 Jahre alt, ovale Gesichtsform, dunkelblonde, kurze, leicht gewellte Haare, helle Augenfarbe. Wer den Mann auf dem Foto kennt, Hinweise auf den Täter geben kann oder Zeuge des Vorfall wurde, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: