Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Mühlacker-Lienzingen - Schwere räuberische Erpressung auf Sparkasse
Zeugenaufruf

Lienzingen (ots) - Zu einer schweren räuberischen Erpressung auf Sparkasse kam es am 19.05.2016, 17.35 Uhr, in Mühlacker-Lienzingen, Friedenstr. 32. Zur Tatzeit betrat ein maskierter Mann mit einer schwarzen Pistole in der rechten Hand den Kassenraum. Eine Angestellte befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem Kundengesprach, zwei weitere Angestellte in einem Nebenraum. Nachdem eine der Angestellten den Vorgang beobachtet hatte, ging ihr Kollege in den Kassenraum. Dort wurde er von dem Täter mit der Pistole bedroht und mit den Worten "Geld her" aufgefordert das Geld herauszugeben. Da sich in dem Kassenraum nur Münzeld an einem Münzzähler befand, erklärte sich der Täter einverstanden dieses Münzeld zu nehmen. Der Angestellte schüttete dann aus den Zählkassetten ca. 100 Euro in die mitgebrachte anthrazitfarbene Aktentasche des Täters. Bevor er die kleinen Stückelungen Münzgeld in die Tasche schütten konnte verließ der Täter fluchtartig die Sparkasse und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

Mann, 170-175 cm, schlank, trug schwarze Maske, braunen Kapuzenpulli, blaue Jeans, dunkelblaue Schuhe mit auffällig weißen Sohlen, sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent

Zeugenhinweise bitte an den Kriminaldauerdienst des PP Karlsruhe, 0721/939-5555.

Rolf Merz, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: