Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Autofahrerin wurde Opfer eines Handtaschenraubes
Polizei sucht Zeugen

Karlsruhe (ots) - Einer 55-jährigen Autofahrerin wurde am Dienstagabend in der Karlsruher Innenstadt die Handtasche aus dem Fahrzeug geraubt. Die Pkw-Lenkerin befuhr gegen 18.45 Uhr die Sophienstraße und wollte zunächst in eine freie Parklücke einparken. Als sie gerade ihr Fahrzeug zurücksetzen wollte, riss plötzlich ein unbekannter Mann die Beifahrertür auf und griff nach der auf dem Beifahrersitz liegenden schwarzen Lederhandtasche. Die Autofahrerin versuchte noch, die Handtasche festzuhalten. Der Täter zog jedoch so stark an der Tasche, dass ein Lederriemen abriss und er mit der Tasche entkommen konnte. Er flüchtete anschließend über die Leopoldstraße in Richtung Amalienstraße und weiter in die Belfortstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem Täter im Innenstadtbereich verlief ohne Erfolg. In der Lederhandtasche befanden sich unter anderem eine Geldbörse mit Bargeld, verschiedene Bankkarten, Fahrzeugpapiere und ein weißes Smartphone der Marke Samsung. Der Wert des entwendeten Raubgutes beträgt etwa 1000.-Euro. Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 20-25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, arabisches / türkisches Aussehen, schlanke Statur, dunkle Haare, auffällige Nase, bekleidet mit grau/schwarzer Basecap, weißen Turnschuhen, dunkle Jacke, blaue Jeans. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Telefon-Nr. 0721/939-5555 zu melden.

Eberhard Schell

Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: