Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Eggenstein-Leopoldshafen - Ladendieb flüchtet - mutmaßlicher Komplize vorläufig festgenommen

Eggenstein-Leopoldshafen (ots) - Wohl mit der Unterstützung seiner Freunde konnte am Donnerstagabend ein ertappter Ladendieb aus einem Supermarkt in Leopoldshafen flüchten. Der seiner Erscheinung nach aus Nordafrika stammende Mann hatte gegen 19.35 Uhr den Kassenbereich des im Brüsseler Ring gelegenen Ladens passiert, ohne Getränke und Lebensmittel zu bezahlen, die er in seiner Umhängetasche verstaut hatte. Nachdem er vom Personal aufgefordert worden war, das Eintreffen der Polizei abzuwarten, wurde der Ertappte aggressiv und beleidigte die Angestellten aufs Übelste.

Unterdessen telefonierte er und begab sich wieder zurück in den Verkaufsraum. Minuten später tauchten zwei mutmaßliche Helfer auf, die ihm augenscheinlich die Eingangstür offen hielten. Der Aggressor konnte sich in der Folge aus dem Festhaltegriff des Personals befreien und flüchten.

Einer der beiden Gehilfen beleidigte nun die Anwesenden, bespuckte zudem einen Kunden, der zu Hilfe gekommen war und wollte ihn treten. Allerdings handelte es sich dabei um einen 30-jährigen Polizeibeamten, der den aus Tunesien stammenden 19-Jährigen bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Streife festhalten konnte.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur geflüchteten Person, führt nun der Polizeiposten Hardt.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: