Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

22.02.2016 – 11:33

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Eggenstein-Leopoldshafen - Handy und Bargeld unter Einsatz von Pfefferspray geraubt

Eggenstein-Leopoldshafen (ots)

Unter Einsatz eines Würgegriffs und von Pfefferspray raubte am Sonntagnachmittag bei Leopoldshafen ein noch unbekannter Täter einem 21-jährigen Algerier sein Handy.

Der wegen einer Verletzung gehbehinderte 21-Jährige war zu Fuß gegen 17.30 Uhr von Osten her auf der Landesstraße 559 am Ortseingang von Leopoldshafen unterwegs. Hinter ihm ging ein ihm nur flüchtig bekannter Nordafrikaner, der ihn zunächst um eine Zigarette bat. Nachdem der Angesprochene diesem Wunsch nachgekommen war und seinen Weg fortsetzte, ergriff ihn der junge Mann von hinten am Hals. Zudem sprühte er seinem Opfer Pfefferspray ins Gesicht. Anschließend nahm sich dessen Smartphone, einen Hunderteuroschein sowie die Zigarettenschachtel aus dessen Hosentasche.

Der Täter flüchtete danach in das angrenzende Wohngebiet. Ein durch die Rufe des Opfers aufmerksam gewordener Zeuge nahm zwar noch kurz die Verfolgung auf, verlor den Räuber allerdings aus den Augen, als er sich dem Opfer widmete.

Der Täter war 18 bis 20 Jahre alt, etwa 175 cm groß und von kräftiger beziehungsweise sportlicher Statur. Er hatte schwarzes Haar, hinten und seitlich kurzrasiert sowie am Oberhaupt hochgestylt und trug links einen Ohrring. Bekleidet war der junge Mann mit einer weißen Trainingshose, seitlich mit schwarzen Streifen, hellgrauer Bomberjacke und roten Turnschuhen der Marke Nike.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 entgegen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung