Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

27.11.2015 – 14:32

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA/PF/Enzkreis/CW) Glatteisunfälle verliefen glimpflich

Karlsruhe/Pforzheim/Enzkreis/Calw (ots)

Insgesamt fünfstellige Sachschäden, glücklicherweise aber keine Verletzten forderten am frühen Freitagmorgen mehrere Glatteisunfälle im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Zwischen 04.40 und 5.50 Uhr kam es auf der Bundesstraße 35 bei Huttenheim zu vier Karambolagen, wobei die Fahrzeuge auf teilweise spiegelglattem Untergrund entweder in die Leitplanken oder auf vorausfahrende Autos rutschten. Wenig später geriet zwischen Grundbach und Büchenbronn ein Wagen auf der eisglatten Schömberger Straße ins Schleudern und kam in der Folge von der Fahrbahn ab. Auf der Eisenbahnbrücke zwischen Malsch und Neumalsch verlor ein Renault-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mehrfach beidseitig mit den Leitplanken. Ein ähnliches Missgeschick passierte einem Kia-Fahrer auf der Bundesstraße 3 zwischen Seehof und der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd, dessen Fahrt ebenfalls in den Leitplanken endete.

Sven Brunner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe