Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe-Knielingen - Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Fußgänger

Karlsruhe-Knielingen (ots) - Vermutlich die tiefstehende Sonne war Grund dafür, daß am Montagnachmittag um 16:28 Uhr ein Fußgänger überfahren wurde. Der 34jährige Mann aus Rumänien stand auf der Sudetenstraße und versuchte, den Verkehr anzuhalten. Er wollte in Höhe der Grünhutstraße einem Lastwagen mit Wohnanhänger das rückwärtige Ausfahren aus einer Baustelle ermöglichen. Eine 35jährige Frau aus Karlsruhe, die mit ihrem Citroen Berlingo die Sudetenstraße in westlicher Richtung befuhr, wurde von der Sonne geblendet und erkannte den auf der Fahrbahn stehenden Mann zu spät. Es kam zum frontalen Zusammenprall, wodurch der Fußgänger mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde und schließlich lebensgefährlich verletzt auf der Fahrbahn liegen blieb. Der Mann wurde in ein Karlsruher Krankenhaus eingeliefert. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs wurde über die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Unfalls, sich telefonisch unter (0721) 944840 zu melden.

Jürgen Fabian

Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: