Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe- VW-Fahrer genötigt- Zeugen gesucht

Karlsruhe (ots) - Ein 43-jähriger Seat-Fahrer soll am Sonntag gegen 0.30 Uhr einen 28-jährigen VW-Lenker auf der Bundesstraße 10 gefährdet und beleidigt haben. Der Geschädigte war von Hagsfeld in Richtung Grötzingen unterwegs, als der Seat-Fahrer in Höhe der Autobahnanschlussstelle in Richtung Stuttgart auf die Bundesstraße auffuhr und den 28-Jährigen, der sich auf der linken Fahrspur befand, soweit nach links drängte, dass dieser beinahe in der Leitplanke gelandet wäre. Um auf die Situation aufmerksam zu machen, hupte der Betroffene und sah, dass der Seat-Lenker telefonierte und ihm den erhobenen Mittelfinger zeigte. Im Grötzinger Tunnel fuhr der 43-Jährige immer wieder dicht auf und betätigte die Lichthupe. Dies führte der Seat-Fahrer bis zum Ortseingang Berghausen in gleicher Art und Weise fort. Während der 28-Jährige anhielt, um die Polizei zu verständigten fuhr der 43-Jährige davon. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Durlach, Telefon 0721 49070, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: