Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Kerze löst Brand aus

Karlsruhe (ots) - Eine vergessene Kerze war ursächlich für einen Brand am Donnerstagabend in der Reinhold-Frank-Straße. Nach den bisherigen Ermittlungen brach der Brand nach 23:00 Uhr im Dachgeschoss des Gebäudes aus. Die Feuerwehr evakuierte das Haus, wobei lediglich fünf Personen nicht mehr in ihre Zimmer zurückkehren konnten, da das vom Brand betroffene Dachgeschoss unbewohnbar war. Die Bewohner des Zimmers, in dem der Brand ausbrach, erlitten eine Rauchgasintoxikation. Der 43-Jährige wehrte sich jedoch vehement gegen eine Behandlung und wollte mehrfach den Brandort wieder betreten. Hierbei bespuckte er die Sanitäter und ging die Feuerwehrleute aggressiv an. Da der Querulant partout nicht den Anweisungen der Polizei folgen wollte, musste er in Gewahrsam genommen werden. Durch seine Gegenwehr wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Der geschätzte Sachschaden am Gebäude beziffert sich auf etwa 30.000 Euro.

Anna-Katrin Müller, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: