Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bruchsal - Weitgehend friedliches Demonstrationsgeschehen in Bruchsal

Bruchsal (ots) - Einen weitgehend friedlichen Verlauf nahmen am Samstag in Bruchsal die beiden unter den Mottos "Steh auf für Deutschland" beziehungsweise "Wir für Menschlichkeit" stehenden Versammlungen mit Aufzügen.

Allerdings wurden zwei Teilnehmer der Demonstration "Steh auf für Deutschland" auf dem Weg zur Versammlung mit Passivbewaffnung - quarzsandbewehrten beziehungsweise entsprechend gepolsterten Handschuhen - festgestellt. Ein Dritter führte Vermummungsmaterial mit sich; die Ertappten werden wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz zur Anzeige gebracht.

Gegen 23 Angehörige des linken Spektrums ermittelt die Polizei wegen Verdachts des Landfriedensbruchs sowie wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Sie hatten im Bruchsaler Bahnhof fünf auf dem Weg zur Demonstration "Steh auf für Deutschland" befindliche Teilnehmer mit Holzstangen angegriffen. Durch das rasche Einschreiten der Polizei, bei dem es auch zum Einsatz von Schlagstöcken kam, konnte ein direktes Aufeinandertreffen der beiden Gruppen aber verhindert werden.

Sowohl die gegen 13.00 Uhr auf dem Friedrichsplatz begonnene Kundgebung "Wir für Menschlichkeit" als auch der sich daran anschließende Aufzug mit Abschlusskundgebung gegenüber des Bruchsaler Bahnhofs mit bis zu 900 Teilnehmern verliefen aus polizeilicher Sicht störungsfrei.

Gegen 14.40 Uhr wurde südlich des Bahnhofsgeländes die Versammlung "Steh auf für Deutschland" begonnen. An ihr und einem Aufzug durch die Bismarck-, Moltke- und Salinenstraße zurück zum Ausgangsort nahmen bis zu 41 Personen teil. Die Veranstaltung wurde nach gleichfalls störungsfreiem Verlauf gegen 15.40 Uhr beendet.

Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: