PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

06.07.2015 – 14:38

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Weingarten - Lkw-Fahrer bei Auffahrunfall tödlich verletzt

A5 bei Weingarten (ots)

Bei einem Auffahrunfall zweier Lkw am Ende eines Staus auf der Autobahn 5 in Höhe Weingarten wurde am Montagmorgen ein 43 Jahre alter Lkw-Fahrer tödlich verletzt. Sein 48-jähriger Unfallkontrahent kam mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Nach Sachlage war der 48 Jahre alte Fahrer eines tschechischen Lastzuges auf der A5 gegen 09.15 Uhr in Richtung Süden unterwegs und musste wegen einer Staubildung anhalten. Er hatte sein Schwerfahrzeug nahezu bis zum Stillstand abgebremst, als der 43-Jährige mit seinem 7,5-Tonner auffuhr und in seinem Führerhaus eingeklemmt wurde. Nur durch den Einsatz von zusätzlichem Spezialgerät gelang es der hinzugeeilten Feuerwehr, den schwerstverletzten Mann zu befreien. Alle Mühen eines Notarztteams zur Lebensrettung blieben in der Folge indes vergeblich. Er verstarb kurz nach der Bergung noch an der Unfallstelle. Derzeit ist unklar, wie es zu dem Auffahrunfall kommen konnte. Nicht auszuschließen ist ein internistisches Problem des 43-Jährigen vor dem Auffahrunfall. Hierzu dauern noch weitere Ermittlungen an. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Karlsruhe zunächst für kurze Zeit voll gesperrt. Rasch bildete sich dahinter ein Stau von drei Kilometern, der sich während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis zu einer Länge von 10 Kilometern verlängerte. Erst gegen Mittag konnte ein zweiter Fahrstreifen freigegeben werden. Gegen 12.30 Uhr standen wieder alle Spuren zu Verfügung. Zur Erstversorgung waren zwei Rettungsteams mit Notarzt im Einsatz. Darüber hinaus war die Karlsruher Berufsfeuerwehr mit Unterstützung der Freiwilligen Wehr aus Untergrombach vor Ort. Beide Schwerfahrzeuge mussten mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Der daran entstandene Schaden liegt bei geschätzten 100.000 Euro.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe