Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - Brand in Notunterkunft für Flüchtlinge

Karlsruhe (ots) - Am Sonntagabend kam es in einer Notunterkunft für Flüchtlinge in der Karlsruher Oststadt zu einem Brand mit geringem Sachschaden und fünf leicht verletzten Personen. Gegen 20.30 Uhr brach das Feuer in einem Raum im Keller des Verwaltungsgebäudes aus bislang nicht bekannter Ursache aus.In dem Raum befand sich ein Holzregal und daneben in Kartons verpackte Kleider, die in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3 000 Euro geschätzt. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe und die Freiwillige Feuerwehr Hagsfeld waren mit ca. 35 Mann im Einsatz. Fünf Personen des Sicherheitsdienstes, die erste Löschversuche unternahmen, erlitten leichte Rauchgasvergiftungen, die vor Ort durch Rettungskräfte und Notärzte versorgt wurden. Das DRK war mit 15 Personen im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei übernommen.

Karl Meyer, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: