Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

19.03.2015 – 15:01

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Ettlingen-Bruchhausen - Erneut Goldkette durch "Kettentrick" entwendet

Ettlingen-Bruchhausen (ots)

Dreiste Täter erbeuteten am Mittwochabend in Bruchhausen die Goldkette einer 78-jährigen Frau. Ein Pkw, besetzt mit drei unbekannten Personen, hielt gegen 18:00 Uhr in der Luitfriedstraße neben der Geschädigten. Aus dem Fahrzeug stieg eine etwa 25-jährige, ca. 1,60 Meter große, schlanke Frau mit dunklen Haaren aus und verwickelte die 78-Jährige in ein Gespräch. Sie fragte hierbei nach dem Weg ins Krankenhaus und eine legte eine Landkarte vor. Kurz darauf stieg eine weitere, etwa 20-jährige Frau aus dem dunklen Kleinwagen aus, umarmte und küsste die Geschädigte und legte ihr aus vorgetäuschter Dankbarkeit eine Gold-Imitat Kette um den Hals, welche die Geschädigte behalten sollte. Erst nachdem die beiden Tatverdächtigen wieder zu dem hinter dem Steuer sitzenden, etwa 25-30 Jahre alten, muskulösen Mann mit kurzen dunklen Haaren eingestiegen waren, bemerkte die 78-jährige Frau, das Fehlen ihrer eigenen Goldkette. Der Kleinwagen war zu dieser Zeit bereits in Richtung Durmersheimerstraße / Friedhof davon gefahren. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut daraufhin wachsam zu sein, wenn man auf offener Straße von unbekannten Personen angesprochen wird. Jeglicher Körperkontakt sollte hierbei vermieden werden. Auf keinen Fall sollte man sich bedrängen lassen und auf Distanz gehen. Auch die Annahme von vermeintlichen Geschenken sollte abgelehnt werden. Zeugen die Hinweise zu der oben genannten Tat oder ähnlichen Fällen geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 07243/3200-0 beim Polizeirevier Ettlingen.

Anna-Katrin Müller, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell