Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

08.02.2015 – 10:09

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Karlsruhe - Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Karlsruhe (ots)

Am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr wurde die 52-jährige Mieterin einer Erdgeschosswohnung in der Gördelerstraße durch einen lauten Schlag aus dem Schlaf geweckt. Vermutlich infolge eines technischen Defekts geriet in der Küche ein Kühlschrank in Brand. Im weiteren Verlauf brannte die Küche vollständig aus. Die Frau konnte sich noch rechtzeitig aus der verrauchten Wohnung retten und die weiteren Hausbewohner warnen. Aus dem 12-geschossigen Hochhaus mussten 26 Personen evakuiert und durch den Rettungsdienst betreut werden. Hierzu waren 4 Rettungswagen und der Notarzt im Einsatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr Karlsruhe war mit 25 Einsatzkräften am Brandort. Sie konnten den Brand schnell löschen und das verrauchte Treppenhaus belüften. Nach den Löscharbeiten konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück kehren. die Bewohnerin der Brandwohnung kam bei einer Bekannten unter. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 70.000,- Euro. Die Brandwohnung war nicht mit den gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmeldern ausgerüstet.

Mirko Ossmann

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe