Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

01.01.2015 – 09:01

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Dienstbezirk des PP Karlsruhe - Jahreswechsel 2014/2015

Karlsruhe (ots)

Der Silvesterabend begann im Zuständigkeitsbereich des PP Karlsruhe durchweg vergleichsweise ruhig und ohne besondere Ereignisse.

Ab Mitternacht häuften sich dann zahlreiche durch Feuerwerkskörper verursachte kleinere Brände (Mülleimer, Balkone) Klagen über Ruhestörungen und Streitigkeiten verschiedenster Art. Als größere schädigende Ereignisse waren ein Wohnungsbrand in Pforzheim-Süd, Westliche Karl-Friedrich-Straße 287, durch einen Feuerwerkskörper, der durchs Fenster in die Wohnung flog (Sachschaden im 6-stelligen Bereich), ein Pkw-Vollbrand nach unsachgemäßem Umgang mit Knallkörpern in Pforzheim-Nord, Rudolfstraße und ein Gargenvollbrand in Ettlingen, Brunnenweg 1, durch Feuerwerkskörper, zu verzeichnen. In Pforzheim Büchenbronn schoss ein Mann mit einer Gaspistole mehrfach gezielt in eine Personengruppe, wobei zwei Passanten leichte Brandverletzungen erlitten.

Im Bereich des Landkreises Calw ergaben sich auch nach Mitternacht keine besonderen, dem Jahreswechsel geschuldeten, Vorkommnisse. Die Silvesterveranstaltung der Stadt Nagold verlief ebenfalls ohne nennenswerte Vorfälle, Besucherzahl ca. 1.500 Personen.

Nach Auskunft der Rettungsleitstellen im Zuständigkeitsbereich Karlsruhe, Pforzheim und Calw waren, abgesehen von einem Fall in Karlsruhe (leichte Verletzung an der Hand), keine Verletzten durch direkte Einwirkung von Feuerwerkskörper zu beklagen.

Stefan Moos/Rolf Merz - Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell