Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Neuenbürg - Zeugenaufruf nach Nötigung im Straßenverkehr

Neuenbürg (ots) - Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer wurden am Sonntagmittag durch einen Mini-Fahrer auf der Landesstraße 340 genötigt. Kurz vor 12 Uhr befuhr ein Autofahrer mit seiner Familie die Landesstraße von Dobel zur Eyachbrücke und wurde permanent durch den zu dicht auffahrenden Mini-Fahrer bedrängt und zum schnelleren Fahren animiert. Zwischen Dreimarkstein und der Eyachbrücke setzte dieser in einer unübersichtlichen Linkskurve zum Überholen an. Als er auf gleicher Höhe der Familie war, kamen ihm auf seiner Fahrbahn drei Pkw entgegen, wobei zwei Fahrzeugführer nur durch ihr rechtzeitiges Abbremsen einen Unfall vermeiden konnten. Der Mini-Fahrer setzte seine Fahrt an der Eyachbrücke schließlich in Richtung Höfen fort.

Zeugen, insbesondere die Verkehrsteilnehmer des Gegenverkehrs, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neuenbürg unter der Telefonnummer 07082/7912-0 in Verbindung zu setzen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: