Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (CW)Nagold - Versuchtes rechts Vorbeifahren endete mit Führerscheinverlust

Nagold (ots) - Ein nicht alltägliches Vorbeifahrmanöver endete am frühen Sonntagmorgen, 09.11.2014, um 04.18 Uhr damit, dass ein 28-jähriger Ford-Fahrer mit einem Linienbus kollidierte. Er fuhr im Baumschulenring in Höhe des dortigen Kindergartens hinten rechts in den Bus hinein, der einen größeren Bogen fuhr. Der Pkw-Lenker war mit annähernd 2,3 Promille ziemlich alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er muss neben einer empfindlichen Strafe mit einem längeren Führerscheinverlust rechnen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 13 000 Euro.

Wolfgang Heggenberger/Alex Renner, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: