Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

03.11.2014 – 13:29

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe-Oststadt- Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein gefahren

Karlsruhe (ots)

Gleich mehrere Straftatbestände sowie geringe Mengen an Drogen stellten Beamte des Polizeireviers Oststadt am frühen Sonntagmorgen bei der Kontrolle eines Ford-Lenkers auf der Durlacher Allee fest. Der 31-Jährige wurde gegen 7 Uhr angehalten und gab, neben falschen Personalien, an, sich nicht ausweisen zu können. Seinen Angaben schenkten die Polizisten wenig Glauben, sodass sie sein Fahrzeug durchsuchten. Hierbei fanden sie neben seinem Ausweis geringe Mengen an Amphetamin und Marihuana. Als der offenkundig unter Drogeneinfluss stehende Mann anschließend mit auf die Wache genommen wurde, räumte er ein, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und Rauschgift konsumiert hatte. Dem 31-Jährigen wurde daraufhin von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Bei den weiteren Überprüfungen auf der Dienststelle zeigte sich zudem, dass sein Auto keinen gültigen Versicherungsschutz mehr hatte. Der 31-Jährige wird sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss, dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und falscher Personalienangabe verantworten müssen.

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe