Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

16.10.2014 – 14:10

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Sechs Leichtverletzte nach Küchenbrand

Karlsruhe (ots)

Bei einem Brand, der sich am Abend des 15. Oktober in der August-Bebel-Straße in der Karlsruher Nordweststadt ereignete, wurden sechs Anwohner leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Brand war gegen 20 Uhr in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Ursache für das Feuer waren vermutlich Speisen, die unbeaufsichtigt auf einem Herd zubereitet wurden, einbrannten und Feuer fingen. Dank dem beherzten Eingreifen eines Nachbarn und dem Einsatz der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und der Freiwilligen Feuerwehr Mühlburg konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nicht zuletzt wegen mehreren erst vor kurzem installierten Rauchmeldern, deren Alarm nicht zu überhören war, konnten die meisten Bewohner das Haus unverletzt verlassen, so dass letztendlich sechs Bewohner wegen Rauchintoxikationen behandelt werden mussten.

Reinhold Seene, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe