Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

28.09.2014 – 09:34

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Kraichtal - Mann erlitt nach Sturz lebensgefährliche Verletzungen

Kraichtal (ots)

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 45-jähriger Mann aus Kraichtal am 27.09.2014, gg. 16.00 Uhr. Der Mann wollte auf dem Vordach einer landwirschaftlichen Halle seines Nachbarn eine Parabolantenne ausrichten. Hierbei trat er auf eine Plexiglasplatte, brach durch diese durch, stürzte ca. 6 Meter in die Tiefe und schlug rücklings auf dem Betonboden der Halle auf. Hierbei erlitt er schwerste Thoraxverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Ludwigsburg verbracht. Akute Lebensgefahr besteht, wobei sich der Zustand des Verunglückten über Nacht noch verschlechtert hat. Fremdverschulden kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden.

Rolf Merz, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe