Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

27.08.2014 – 17:12

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - Mit Pfefferspray Räuberische Erpressung verhindert

Karühlburg (ots)

Ein mit einer Pistole bewaffneter Täter wollte am Mittwochnachmittag in Karlsruhe-Mühlburg eine Toto-Lotto-Annahmestelle überfallen. Der Mann betrat gegen 12:30 Uhr das in der Kaiserallee gelegene Geschäft und forderte unter Vorhalt der schwarzen Pistole Bargeld. Die Angestellte griff geistesgegenwärtig nach einem auf der Theke abgestellten Pfefferspray und sprühte den Täter damit an. Von der Gegenwehr überrascht, verließ er umgehend das Geschäft und flüchtete in Richtung der Klopstockstraße. Bereits im Vorfeld der Tat, zwischen 12:00 und 12:30 Uhr, hatte sich der Räuber im Bereich der Annahmestelle aufgehalten und dabei einen Lottoschein gekauft. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Er wird auf etwa 20 - 30 Jahre alt, 185 - 190 cm groß mit dunklen bis schwarzen Haaren beschrieben, mit schlanker Statur und auffallend schmalen sowie glattrasierten Wangen. Bei dem Überfall trug er eine schwarze Kapuzenjacke, ein schwarzes Basecap und eine schwarze Sonnenbrille mit großen, ovalen bis eckigen Gläsern. Die Person sprach Karlsruher Dialekt. Sachdienliche Hinweise nimmt hierzu der Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 entgegen.

Peter Oechsler, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe