Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - Verkehrsunfall auf der A 8 mit drei verletzten Personen

Pforzheim (ots) - Zu einem folgenreichen Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen und einer Vollsperrung kam es in der Nacht zum Montag auf der Autobahn 8 Höhe Remchingen. Nach Zeugenaussagen versuchte um 00.30 Uhr im dortigen Baustellenbereich ein BMW-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit einen Sprinter zu überholen, wobei es auf der verengten Fahrbahn zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Durch die Kollision geriet der Sprinter des 32 jährigen Fahrers außer Kontrolle, streifte zunächst die rechte Betonleitwand und kollidierte anschließend mit der provisorischen Mittelleitplanke. Elemente der Mittelleitplanke wurden in den Gegenfahrstreifen geschoben und der Sprinter kam letztlich mit der linken Fahrzeugseite auf dieser zum Liegen. Der 32 Jährige wurde durch die Rettungskräfte in ein Pforzheimer Krankenhaus verbracht, in welchem er stationär aufgenommen wurde. Im BMW wurde der 21 jährige Fahrer sowie seine 19 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Eine Alkoholüberprüfung beim BMW-Fahrer ergab eine Atemalkoholkonzentration von über einem Promille, weshalb sein Führerschein in Verwahrung genommen und eine Blutprobe erhoben wurde. Die A 8 musste in Fahrtrichtung Stuttgart bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge bis 04:50 Uhr voll gesperrt werden, eine Behelfsausfahrt wurde in Nöttingen eingerichtet. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu drei Kilometern. In Fahrtrichtung Karlsruhe war während der Unfallaufnahme ein Fahrstreifen freigegeben. Am BMW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro und am Sprinter in Höhe von 9.000 Euro. Der Schaden an der provisorischen Mitteleitplanke wird mit rund 1.000 Euro beziffert.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: