Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Kronau
A5 - Unfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Kronau / A5 (ots) - Ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Holland verunglückte am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Der Zweiradlenker befuhr gegen 12.25 Uhr die linke Fahrspur der Autobahn hinter einem Pkw. In Höhe der Autobahnanschlussstelle Kronau staute sich der Verkehr, weshalb der 20-jährige Opel-Fahrer von der linken auf die mittlere Fahrspur wechselte. Just in diesem Moment wechselte auch der nachfolgende Motorradfahrer und es kam noch auf der linken Fahrspur zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 25-Jährige blieb anschließend mit seiner Yamaha auf der mittleren Fahrspur liegen, während der Pkw auf die rechte Fahrspur abgewiesen wurde. Eine hinzugerufene Rettungshubschrauberbesatzung brachte den Schwerverletzten nach der Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Pkw sowie dessen drei Beifahrer blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 5.500 Euro. Zur Unfallaufnahme und aufgrund von Reinigungsarbeiten waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen bis gegen 14.45 Uhr gesperrt. Dadurch bildete sich ein Rückstau über 20 Kilometer.

Anna-Katrin Müller, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: