Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

06.08.2014 – 16:00

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - Ermittlungserfolg der Sonderkommission "Nordstadt"

Pforzheim (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe -Zweigstelle Pforzheim- und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Einen schnellen Erfolg kann die erst gestern nach einem bekannt gewordenem Tötungsdelikt gegründete Sonderkommission "Nordstadt" der Kriminalpolizeidirektion Karlsruhe verbuchen. Wie berichtet wurde am Montagmorgen gegen 09.45 Uhr eine 25 Jahre alte Frau erstochen in einer Pforzheimer Wohnung aufgefunden, weshalb die 29-köpfige Sonderkommission mit Sitz in Pforzheim eingerichtet wurde. Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen erfolgte gestern Abend die Festnahme eines 32-jährigen Tatverdächtigen aus dem südlichen Enzkreis.

Durch die Kriminaltechnik war am Tatort eine daktyloskopische Spur gesichert worden, welche die Ermittler letztlich zu dem Mann führte. Der polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getretene Mann konnte nach kurzer Observation in seiner Wohnung festgenommen werden.

Er hatte am frühen Sonntagmorgen die später Getötete in einem Lokal in der Pforzheimer Innenstadt kennengelernt und war mit ihr in die spätere Tatwohnung gegangen. Nach anfänglichem Austausch von Zärtlichkeiten kam es im weiteren Verlauf zu Handgreiflichkeiten und Beleidigungen, die letztlich so weit eskalierten, dass der Mann mit einem Messer auf sein 25 Jahre altes Opfer mehrfach einstach. Die junge Frau verblutete in ihrer Wohnung an ihren schweren Verletzungen. Gegen den geständigen Mann, der die Ermittler unter anderem auch zum Versteck der Tatwaffe führte, wurde antragsgemäß Haftbefehl erlassen. Er wurde am Mittwochmittag einem Haftrichter vorgeführt und zwischenzeitlich inhaftiert.

Sandra Bischoff, Leiterin der Staatsanwaltschaft Karlsruhe - Zweigstelle Pforzheim

Frank Otruba, Kriminalhauptkommissar, Polizei-Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung