Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Versuchter Raubüberfall auf Passanten
Polizei sucht Zeugen

Karlsruhe (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach Mitternacht, befand sich ein 20-jähriger Mann von der Straßenbahnhaltestelle Siegfried-Kühn-Straße kommend auf seinem Nachhauseweg. Noch in der Siegfried-Kühn-Straße wurde er unvermittelt von zwei unbekannten Männern angegangen, wobei der Wortführer die Herausgabe des Geldbeutels forderte. Als der so angegangene Passant noch wahrnahm, dass einer der Männer ein Messer in der Hand hielt, setzte er ein mitgeführtes Pfefferspray ein. Beide Täter flüchteten hiernach in Richtung Günther-Klotz-Anlage. Die Polizei bittet Zeugen sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721/939-5555 in Verbindung zu setzen.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: TV 1: Ca. 175-180 cm, ca. 25 Jahre alt, schlank, kurze Haare, trug eine Lederjacke mit Camouflage-Muster, zu dem TV2 kann der GS keine Angeben machen

Stefan Moos, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: