Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bretten - Heller Kastenwagen nach Verkehrsunfall gesucht

Bretten (ots) - Ein irritierender Abbiegevorgang war am Dienstagmittag offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 3573 in Bretten. Nach den Feststellungen der Verkehrspolizei war der 60 Jahre alte Fahrer eines Notarzt-Geländewagens auf der Schwandorfstraße gegen 11.50 Uhr hinter einem hellen Kastenwagen in Richtung Karlsruher Straße unterwegs, als dessen Lenker an der Einmündung zur Ziegelhütte nach rechts blinkte und auch ein Stück in diese Richtung fuhr. Der auf dem Rückweg von einem Rettungseinsatz befindliche 60-Jährige, der nach links in die Robert-Bosch-Straße abbiegen wollte, fuhr deshalb links an dem Kastenwagen vorbei. Genau in diesem Moment bog der 3,5-Tonner jedoch ebenfalls nach links ab, so dass der Notarzt-Fahrer über die Fahrbahnmitte ausweichen musste. In der Folge prallte er dann mit dem Audi eines 23-Jährigen frontal zusammen. Sowohl der 63 Jahre alte Beifahrer im Notarztwagen als auch der beteiligte 23-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Der Fahrer des Kastenwagens, dessen Fahrzeug nicht direkt ins Unfallgeschehen verwickelt war, fuhr unterdessen ohne anzuhalten weiter. Zeugen des Unfalls wie auch insbesondere der Lenker des 3,5-Tonners werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0721) 944840 beim Verkehrsunfalldienst in Karlsruhe zu melden.

Anna-Katrin Müller, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: