Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

08.07.2014 – 10:20

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Unfallflucht dank zweier Zeugen rasch geklärt

Karlsruhe (ots)

Zwei Zeugen sorgten am frühen Montagabend im Stadtteil Mühlburg unabhängig voneinander für die rasche Klärung einer Unfallflucht. Eine Anwohnerin wie auch ein Passant waren gegen 18.20 Uhr im Bereich des Peter-und-Paul-Platzes darauf aufmerksam geworden, dass ein Geländewagen im Vorbeifahren einen am Straßenrand stehenden Wagen touchiert und dabei den Außenspiegel des Parkers erheblich beschädigt hatte. Obgleich der Passant den an der nächsten Ampel haltenden Verursacher noch auf den Schaden von mehreren hundert Euro ansprach, kümmerte sich dieser nicht weiter und fuhr davon. Allerdings hatten beide Zeugen das Kennzeichen des Geländewagens notiert und der Polizei auch mitgeteilt, so dass der Flüchtige rasch ermittelt war. Gegenüber den Beamten des Polizeireviers West hat der noch am Abend angetroffene 33-Jährige sein Fehlverhalten eingeräumt. Der Mann wird sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort strafrechtlich verantworten müssen.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung