Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

04.06.2014 – 16:39

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) BAB 5 bei Bruchsal-Büchenau - Auffahrunfall fordert zwei Verletzte und stellt Autofahrer auf Geduldsprobe

Bruchsal-Büchenau (ots)

Zwei Verletzte und rund 35.000 Euro Sachschaden sowie ein Rückstau von zeitweise 14 Kilometern Länge waren am Mittwochmittag die Folgen eines Auffahrunfalles auf der Autobahn A 5 bei Bruchsal-Büchenau.

Nach den Feststellungen der Polizei hatte sich gegen 11.40 Uhr in südlicher Richtung der Verkehr stark verdichtet, so dass ein auf dem rechten der drei Fahrstreifen unterwegs befindlicher Lastzuglenker fast bis zum Stillstand abbremsen musste. Während ein nachfolgender Pkw-Lenker rechtzeitig verzögerte, erfasste der dahinter fahrende 74 Jahre alte Lenker eines Sattelzuges die Situation zu spät und schob Personenwagen auf den Hänger des Lastzugs auf. Durch den nach links weg gedrückten Pkw wurde dabei auch ein auf der mittleren Spur fahrendes Auto in Mitleidenschaft gezogen.

Die beiden 25 und 29 Jahre alten Pkw-Insassen erlitten mittelschwere Verletzungen, beide Männer kamen nach erster Versorgung durch den Notarzt per Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

Nachdem zunächst zwei Fahrstreifen blockiert waren und sich der Verkehr rasch zurückstaute, konnte die Unfallstelle ab etwa 14.10 Uhr zweispurig passiert werden. Die Freigabe der dritten Spur erfolgte gegen 14.50 Uhr. Erst etwa eine Stunde später lösten sich die Behinderungen wieder völlig auf.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe