Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Senior von zwei Frauen in Wohnung beraubt

Karlsruhe-Durlach (ots) - Opfer eines durch zwei Frauen verübten Raubes wurde am Mittwochmittag ein 79 Jahre alter Mann in seiner Wohnung in der Durlacher Bienleintorstraße. Nach den Feststellungen der Kriminalpolizei öffnete der Senior gegen 12.25 Uhr auf Klopfen seine Wohnungstür. Die beiden Frauen drangen sofort in die Wohnung ein, wobei ihn eine von hinten umklammerte. Unterdessen schaute sich die Komplizin in seiner Wohnung um. Hierbei fand sie den Brustbeutel des Rentners mit Bargeld, Karten und Personalausweis auf dem Tisch und nahm diesen an sich. Ferner durchwühlte sie mehrere Schubladen, entnahm daraus offenbar aber nichts. Anschließend verließen beide die Wohnung und flüchteten in einem weißen Kleinwagen mit ausländischem Kennzeichen, das eine schwarze Schrift auf weißem Grund aufwies. Bislang haben die sofort nach der Anzeigenerstattung mit allen verfügbaren Kräften der Polizei geführten Fahndungsmaßnahmen nicht zur Spur der gesuchten Personen geführt.

Das weibliche Duo wird auf etwa 30 bis 35 Jahre alt beschrieben, beide dick und mit schulterlangen, dunkelblonden und offen getragenen Frisuren. Bekleidet war eine der Frauen mit langem schwarzen Rock oder Kleid; die Begleiterin trug hingegen einen hellen knielangem Rock sowie eine helle Bluse mit Muster. Der geraubte Brustbeutel aus schwarzem Leder mit Umhängeband enthielt insgesamt zwanzig 5-Euro-Scheine, zwei Blankokarten der VBK sowie den Personalausweis des Opfers.

Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. Wer am Mittwoch um die Mittagszeit im Bereich der Bienleintorstraße nahe der Spitalstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 zu melden.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: