Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

27.03.2014 – 17:11

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Dettenheim - 20-Jähriger Pkw-Fahrer gerät in Gegenverkehr

Dettenheim-Liedolsheim (ots)

Zwei Leichtverletzte und drei beschädigte Fahrzeuge mit einem Sachschaden von 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag in der Liedolsheimer Hochstetter Straße ereignete.

Wie die Verkehrspolizei festgestellt hat, war der 20-Jährige in einem Kleinbus in Richtung Hochstetten unterwegs, streifte aus noch unklarem Grund ein geparktes Auto und schob dieses gegen eine Mauer. In der Folge wurde der Pkw des jungen Mannes abgewiesen und kollidierte frontal mit dem Pkw eines 48-Jährigen, der in Gegenrichtung fuhr. Dessen Auto überschlug sich dabei und kam nach Überfahren eines Jägerzauns in einem angrenzenden Grundstück zum Stehen. Beide Fahrzeuglenker trugen leichte Verletzungen davon und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen.

Die Fahrbahn war bis zur Bergung der total beschädigten Fahrzeuge in beide Richtungen bei örtlicher Umleitung für knapp zwei Stunden gesperrt.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe