Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Rheinstetten - Radfahrer wurde Opfer von zwei Räubern

Rheinstetten-Forchheim (ots) - Opfer eines Raubes wurde am 22.03.2014, 02.20 Uhr, in Forchheim, Haltestelle Forchheim, ein 18-jähriger Mann aus Forchheim. Der Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Heimweg, als ihm an o. a. Örtlichkeit zwei männliche Personen winkten und ihm etwas zuriefen. Der Mann fuhr dann langsam auf die zwei Männer zu. Dort angekommen wurde er von einem Täter vom Fahrrad geschlagen. Unter weiteren Schlägen wurde er aufgefordert, sein Handy und seinen Geldbeutel auszuhändigen. Obwohl er dieser Aufforderung nachkam, wurde er von dem anderen Täter weiter geschlagen. Letztendlich konnte er jedoch von der Örtlichkeit fliehen und von zu Hause die Polizei verständigen.

Täter 1: 20-22 Jahre, 175-180 cm, breite Statur, muskulös, trug dunkle Jacke, Jeans, helle Sneaker, sprach gebrochen deutsch Täter 2: 20-22 Jahre, 175-180 cm, breite Statur, schwarze Haare, Vollbart, trug dunkle Jacke, Jeans, arabischer Typ

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe, 0721/939-5555, zu melden.

Rolf Merz, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: