Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Pfinztal, Polizeibeamter bei Widerstandshandlungen verletzt

Pfinztal (ots) - Ohne erkennbaren Grund eskalierte am Mittwochmorgen eine Personenkontrolle direkt vor dem Polizeiposten Pfinztal. Zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren hatten ihren Transporter mit Böblinger Kennzeichen direkt vor dem Eingang des Polizeipostens abgestellt und dadurch vollständig den Zugangsbereich blockiert. Als ein 57 Jahre alter Beamter des Polizeipostens freundlich auf die daneben befindlichen freien Parklücken hinwies, wurde er durch den 23-jährigen Beifahrer aus dem Fahrzeug heraus beleidigt. Der darauf folgenden Aufforderung sich auszuweisen kam der junge Mann nicht nach und verweigerte seine Personalien. Nach Androhung einer Festnahme und dem Versuch der mittlerweile zwei Polizeibeamten ihn aus dem Fahrzeug zu ziehen, trat der Mann um sich. Der zwischenzeitlich aus dem Transporter ausgestiegene Fahrer eilte auf die Beifahrerseite und stieß den 57 Jahre alten Polizeibeamten. Dieser konnte den Angreifer noch fassen und fiel mit ihm rücklings nach hinten zu Boden. Dabei schlug der Polizist derart heftig mit dem Kopf gegen das Fenster des Polizeipostens, dass er eine starke Schädelprellung erlitt und nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus krankgeschrieben werden musste. Beide Männer werde sich wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Beleidigung verantworten müssen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: