Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe-Oststadt: 43-Jähriger nach Pkw-Aufbrüchen festgenommen

Karlsruhe (ots) - Ein 43 Jahre alter Mann konnte am Samstagnachmittag nach einem Pkw-Aufbruch in der Tullastraße von Fahndungskräften der Polizei festgenommen werden.

Zeugen haben gegen 16.10 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem sie einen Mann beobachtet hatten, der mit einem Nothammer an einem in der Tullastraße geparkten Auto die Seitenscheibe einschlug. Vermutlich durch die Anrufer aufmerksam geworden flüchtete der Täter in Richtung Hauptfriedhof. Umgehend leitete die Polizei in der Folge eine Personenfahndung ein. Nicht zuletzt aufgrund der guten Beschreibung konnte eine Motorrad-Streife der Verkehrsüberwachung den Mann mitsamt dem Einbruchswerkzeug festnehmen. Ein beim Polizeirevier Oststadt durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Möglicherweise kommt der Tatverdächtige noch für einen weiteren am selben Nachmittag verübten Pkw-Aufbruch in Frage. Hierzu dauern die weiteren Ermittlungen und Spurenauswertungen noch an.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: