Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Karlsruhe - Drei Taschendiebe festgenommen

Karlsruhe (ots) - Das umsichtige Verhalten eines 23-jährigen Mannes führte am Freitag gegen 0.30 Uhr zur Festnahme von drei Taschendieben. Der junge Mann wurde auf dem Kronenplatz von den drei aus Algerien stammenden Männern angesprochen. Mit ausgebreiteten Armen kamen sie auf ihn zu, tanzten um ihn herum und wollten ihn umarmen. Sensibilisiert durch die vor kurzem durchgeführte Schwerpunktaktion der Karlsruher Polizei gegen Taschendiebstahl und durch entsprechende Medienberichte, hielt der 23-Jährige die Männer auf Abstand und ging Richtung Kaiserstraße davon. An der Ecke zur Fritz-Erler-Straße traf er auf zwei Polizeibeamte in einem Streifenwagen, denen er von seiner Begegnung berichtete. Zusammen mit dem 23-Jährigen fahndeten die Polizisten nach den drei Männern. Im Bereich des Kronenplatzes konnten die stark alkoholisierten Männer im Alter von 23, 24 und 26 Jahren festgenommen und zum Polizeirevier gebracht werden. Dort wartete bereits ein weiteres Opfer der Taschendiebe. Der 20-Jährige, der gemeinsam mit seinen beiden Freunden unterwegs war, war von dem Trio kurz nach Mitternacht am Marktplatz angesprochen worden. Während zwei der Männer die Freunde abgelenkt hatten, hakte sich der Dritte bei dem Geschädigten ein und entwendete ihm unbemerkt seinen Geldbeutel aus der Hosentasche. Den Diebstahl entdeckte der 20-Jährige erste einige Zeit später. Alle drei Männer sind bereits einschlägig in Erscheinung getreten.

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: