Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe, Festnahmen nach Pkw-Aufbruch

Karlsruhe (ots) - Drei Männer im Alter von 29, 36 und 44 Jahren konnten am frühen Samstagmorgen durch Polizeibeamte des Karlsruher Marktplatzreviers bei einem versuchten Pkw-Aufbruch festgenommen werden

Die Beamten wurden auf das Trio aufmerksam, nachdem diese in verdächtiger Weise geparkte PKWs begutachteten und deren Innenräume auskundschafteten.

Hierbei wurde ein in der Adlerstraße abgestellter Mercedes offenbar gemeinschaftlich als Zielobjekt herausgesucht, während sich der 44Jährige zum Schmierestehen absetzte.

Nachdem der 36jährige die Seitenscheibe an der Beifahrertüre eingeschlagen hatte, konnten er und sein 29 jähriger Mittäter vor der weiteren geplanten Tatausführung festgenommen werden.

Auch der sich bereits abgesetzte 44jährige konnte durch hinzugezogene Zivilkräfte im Bereich der Kaiserstraße festgenommen werden.

Der verständigte Geschädigte bestätigte, dass nichts aus dem Fahrzeug entwendet worden war. Die drei Männer werden wegen versuchten Pkw-Aufbruchs zur Anzeige gebracht.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: