Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

03.05.2019 – 10:41

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Hohenlohekreis

Waldenburg: THC-Test positiv

Die Fahrt zu Ende war für einen Autofahrer am Donnerstagmorgen in Waldenburg. Der 46-Jährige wurde gegen 7.30 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung kam bei den Polizeibeamten der Verdacht auf, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen steht. Ein entsprechender Test verlief bei ihm positiv auf Cannabis-Produkte. Eine Blutprobe folgte. Sein Auto musste er demnach stehen lassen. Zudem erwartet den 46-Jährigen eine Anzeige.

Neuenstein-Neufels: Junger Biker verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend bei Neuenstein-Neufels wurde ein junger Kradfahrer verletzt. Der 17-Jährige war mit seiner Yamaha auf der Landesstraße zwischen Waldzimmern und Niederhall unterwegs, als ein vor ihm fahrender Renault-Lenker auf Höhe der Einfahrt Giebelheide seine Geschwindigkeit verringerte. Der 26-Jährige wollte dort nach links einbiegen und betätigte hierzu den Blinker an seinem Auto. Dies bemerkte der Yamaha-Fahrer offenbar jedoch nicht und setzte zum Überholen an. Als der Autofahrer den Abbiegevorgang einleitete, konnte der Jugendliche einen Zusammenstoß mit dem Renault nicht mehr verhindern. Bei der Kollision stürzte der junge Mann und zog sich leichtere Verletzungen zu. Ein Rettungsteam brachte den Verunglückten ins Krankenhaus. An seiner Maschine und dem Pkw seines Kontrahenten entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Künzelsau: Von Auto erfasst und verletzt

Noch Glück im Unglück hatte ein Junge am Donnerstagnachmittag nach einem Verkehrsunfall in Künzelsau. Der Elfjährige wollte nach der Schule, gegen 16 Uhr, vermutlich schnell nach Hause. Er ging auf dem Gehweg entlang der Mergentheimer Straße und bahnte sich von da aus einen Weg durch langsam fahrende Fahrzeuge hindurch in Richtung Innenstadt. Auf der dortigen Linksabbiegespur blieb er kurz hinter einem verkehrsbedingt haltenden, höheren Kastenwagen auf der Fahrbahn stehen. Als er danach schließlich losrannte, erkannte ein stadtauswärts fahrender Autofahrer den Jungen offenbar zu spät. Der Schüler wurde vom BMW des 18-Jährigen erfasst und fiel auf die Motorhaube und von dort aus zu Boden. Er wurde mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug des jungen Autofahrers entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Öhringen: Vier Handy-Sünder ertappt

Weil sie am Donnerstagabend während der Fahrt Nachrichten auf ihrem Handy verschickten bzw. Telefongespräche führten, müssen vier Verkehrsteilnehmer nun mit Anzeigen rechnen. Die Öhringer Polizei hatte nämlich ein Auge auf ihr Fehlverhalten und stoppte im Zeitraum von 17 bis 19 Uhr drei Autofahrer im Alter zwischen 26 und 29 Jahren sowie eine 55-jährige Pkw-Lenkerin.

Zweiflingen: Krad-Lenkerin kam von der Straße ab

Eine junge Motorradfahrerin erlitt bei einem Sturz mit ihrem Leichtkraftrad am Donnerstagmorgen, bei Zweiflingen, leichtere Verletzungen. Die 16-Jährige war auf der Landesstraße bei Heiligenhaus unterwegs und geriet offenbar aus Unachtsamkeit mit ihrer Yamaha zu weit nach rechts. Das Motorrad kam von der Fahrbahn ab und rutschte weg. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 14
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell