Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

30.04.2019 – 12:36

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.04.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Mercedes zerkratzt und Mercedes-Teile gestohlen

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte zwei Radnaben von einer Mercedes B-Klasse in der Hermann-Fechenbach-Straße in Bad Mergentheim entwendet. In der darauffolgenden Nacht traf es offensichtlich einen weiteren Mercedes. Die Unbekannten zerkratzten die geparkte C-Klasse. Es ist möglich, dass es sich um dieselben Täter handelt. Zeugenhinweise zu beiden Vorfällen gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim, das unter der Telefonnummer 07931/5499-0 zu erreichen ist.

Lauda-Königshofen: Zu schnell unterwegs

Eine nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache für einen Unfall in Lauda-Königshofen. Am Montagabend geriet der Kombi einer 51-Jährigen auf der Autobahn 81 zwischen den Ausfahrten Tauberbischofsheim und Ahorn ins Schleudern. Daraufhin kam der Pkw von der Fahrbahn ab und beschädigte neun Leitplanken. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 17.000 Euro. Der Kombi musste abgeschleppt werden. Die Frau blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell