Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

24.04.2019 – 11:15

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.04.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Külsheim-Steinbach: Hydraulikölpumpe an Anhänger gestohlen

Eine Hydraulikölpumpe eines in der Steinbacher Zwerggasse abgestellten Anhängers wurde in der Zeit von 15. April bis Ostersamstag entwendet. Die Pumpe, die mit einer Zapfwelle betrieben wird und das dazu gehörende Steuergerät wurden demontiert. Der Anhänger stand oberhalb des Anwesens. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach den Insassen eines weißen Pickup. Dieses Fahrzeug konnte am vergangenen Mittwochmorgen im dortigen Bereich gesehen werden. Der Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Diebstahl und zum Pickup nimmt der Polizeiposten Külsheim unter der Telefonnummer 09345 241 entgegen.

Wertheim: Teurer Einkauf in Wertheim-Village

Der Fehler beim Ein- oder Ausparken eines Unbekannten mit seinem Fahrzeug wird für einen 62-jährigen Besucher von Wertheim-Village teuer, wenn der Verursacher des Unfalls nicht ermittelt wird. Der Mann war am Dienstag zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr zum Einkaufen und stellte seinen Mercedes hierzu kurzfristig auf dem Parkplatz beim Wertheimer Almosenberg ab. Bei seiner Rückkehr stellte der Mann einen Streifschaden hinten rechts an seinem Wagen fest. Der Schaden wird auf 2.500 Euro geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, entgegen.

Bad Mergentheim: Drei Diebstähle, ein Täter

Bereits am Ostersonntag stahl ein polizeibekannter 36-Jähriger während der Ostermesse zwischen 18.15 und 19.30 Uhr ein nicht abgeschlossenes Herrenrad im Hof des Kapuzinerklosters in der Würzburger Straße in Bad Mergentheim. Die Fahrraddiebestour des Mannes ging am Dienstag weiter. Hier stahl er gegen 18.30 Uhr ein silberfarbenes Jugendfahrrad in der Burgstraße. Das Jugendrad wurde von einem Bekannten des Besitzers auf das Polizeirevier gebracht. Er hatte es dem mutmaßlichen Dieb abgenommen. Da der Langfinger nun wieder ohne Rad unterwegs war stahl dieser im Erlenbachweg, zwischen 18.30 Uhr und 20.20 Uhr, kurzerhand ein Damenrad der Marke Hercules. Auf diesem Rad versuchte der Dieb gegen 23.35 Uhr im Bereich der Austraße vor einer Streife des Polizeireviers zu flüchten, was misslang. Nach einer längeren Verfolgung wurde er schließlich in der Milchlingstraße angetroffen und vorläufig festgenommen. Er muss nun mit mehreren Anzeigen wegen Diebstahls rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell