Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 31.10.2018 mit einem Bericht aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Mulfingen: Von falschen Polizeibeamten hinters Licht geführt

Bereits am Montag letzter Woche wurde eine lebensältere Mulfinger Bürgerin von einem angeblichen Kriminalbeamten Schröder angerufen. Es wurde behauptet, dass die Wohnung der angerufenen Person Ziel von zukünftigen Einbrüchen sei und ihr Bargeld sowie Wertgegenstände in Gefahr seien. Weitere Anrufe erfolgten durch eine "Polizeibeamtin" mit den Namen Bach. Die Anrufer waren so überzeugend, dass die ältere Dame am letzten Donnerstag einem Abholer namens Müller Gold und Bargeld in Höhe eines fünfstelligen Betrages übergab. Die Kriminalpolizei Künzelsau hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Wer am letzten Donnerstag (25.10.2018) in der Zeit von 13.30 bis 14 Uhr in Mulfingen im Bereich der Ochsentaler Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hat beziehungsweise wem Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen ausgefallen sind, wird gebeten, sich mit der Polizei Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: