Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Wetter - Zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde am Samstag

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde durch einen aufmerksamen Anwohner am Samstag, ...

POL-ME: Raub unter Vorhalt einer Schusswaffe - Hilden - 1906083

Mettmann (ots) - Am späten Freitagabend, 14.06.2019 gegen 21.36 Uhr wurde die Polizei zur Straße Am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

05.08.2018 – 13:03

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.08.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Wertheim: Stoppelacker in Flammen

Ein Flächenbrand bei Nassig wurde am Samstagnachmittag gemeldet. Ein in der Nähe arbeitender Landwirt sah das Feuer und grubberte Ackerfläche um, so dass sich die Flammen nicht in Richtung Wald ausdehnen konnten und der Brand fast gelöscht war, als die Feuerwehr eintraf. Durch den Brand entstand kein Schaden. Die Brandursache ist unklar. Vor Ort waren die Feuerwehren Wertheim, Nassig und Sonderriet. Vorsichtshalber war auch ein Rettungswagen am Brandort.

Wertheim: Über 2.000 Euro Sachschaden - Verursacher geflüchtet

Die Polizei sucht einen Unfallflüchtigen, der am Donnerstagnachmittag Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro hinterließ. Eine 31-Jährige parkte ihren BMW X3 kurz nach 16 Uhr auf dem Parkplatz von Wertheim Village am Almosenberg. Als sie gegen 19 Uhr zurückkam, war der Wagen am Heck beschädigt. Offenbar blieb ein Unbekannter mit seinem Wagen beim Ein- oder Ausparken an dem BMW hängen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09342 91890 erbeten.

Oberwittighausen: Ärger mit ungeladenen Gästen

Dank den sozialen Medien kommen immer häufiger ungeladene Gäste zu Partys und Veranstaltungen. So auch geschehen bei einem kleinen Fest in Oberwittighausen. Dort wurden drei Jugendliche, ein Mädchen und zwei Jungen, zunächst beobachtet, wie sie in der Küche einen Geldbeutel entwendeten. Wie sich später herausstellte, stahl das nicht zu dem Fest eingeladene Trio auch alkoholische Getränke. Am Ende beobachtete der Besitzer eines PKW, wie die 17-Jährigen sich an seinem Auto zu schaffen machten. Als er die jungen Leute ansprach, schlug ihm ein Jugendlicher mit der Faust ins Gesicht. Der 17-Jährige führte bei der alarmierten Polizei einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von immerhin 1,6 Promille ergab. Gegen das Trio wird nun wegen Diebstahls und Körperverletzung ermittelt.

Grünsfeld: Gartenhaus in Flammen

Vollständig abgebrannt ist am Samstagmorgen ein Gartenhaus in der Nähe des Grünsfelder Sportplatzes. Die alarmierte Grünsfelder Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass lediglich noch der Stahlrahmen stehen blieb. Der entstandene Sachschaden liegt bei über 10.000 Euro. Die Brandursache ist unklar. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Grünsfeld: Autofahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer bei einem Unfall Samstagabend in Grünsfeld. Der 46-Jährige befuhr mit seinem Mercedes die Laistraße. Der Wagen kam aus zunächst unbekannten Gründen nach links von der Straße ab und schleuderte eine Böschung hinab. Die alarmierte Feuerwehr Grünsfeld barg den schwer verletzten Mann aus dem Wrack seines Autos. Die mutmaßliche Unfallursache konnte dann deutlich gerochen werden. Wegen seiner "Fahne" wurde bei dem Mann die Entnahme einer Blutprobe veranlasst.

Lauda-Königshofen: Einbrecher im Jugendraum

Mit einer Terrassenplatte aus Beton schlugen Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Samstag die Verglasung der Eingangstür zum Jugendraum des Vereinsheims des FV Lauda ein. In dem Raum brachen sie mehrere Schränke auf und leerten eine dort gefundene Geldkassette. Diese wurde aufgebrochen im Waschraum gefunden. Warum die Täter ein Fernsehgerät auf den Boden warfen und damit zerstörten, ist im Unklaren. Verdächtige Beobachtungen in der Nacht von Freitag auf Samstag am Sportgelände des FV Lauda in der Straße Am Wörth möchten dem Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 62130, mitgeteilt werden.

Grünsfeld: Unfallverursacher mit blauem Fahrzeug unterwegs

Blaue Lackantragungen fand die Polizei an den Beschädigungen, die der Seat Leon eines 26-Jährigen bei einem Unfall in Grünsfeld davon trug. Der junge Mann parkte seinen Wagen auf einem Firmenparkplatz in der Rötensteinstraße am Dienstagabend, kurz vor 22 Uhr. Als er um 6.30 Uhr von der Nachtschicht zurückkam, war der Seat beschädigt. Die Polizei schätzt die Reparaturkosten auf über 1.000 Euro. Hinweise gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810.

Lauda-Königshofen: Räderdiebe on Tour

Die Räder von drei VW Tiguan stahlen Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Freitag in Lauda-Königshofen. Die Neuwagen standen auf dem Außengelände eines Autohauses in der Straße Am Wöllerspfad im Orttsteil Königshofen. Die Fahrzeuge wurden aufgebockt und dann auf am Tatort gefundenen Pflastersteinen abgesetzt. Die Runflat-Reifen haben zusammen mit den Felgen einen Gesamtwert von deutlich über 10.000 Euro. Da die Polizei keine Hinweise auf die Täter hat, werden Zeugen, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verdächtige Beobachtungen gemacht haben gebeten, sich mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 62130, in Verbindung zu setzen.

Assamstadt: Hütte in Flammen

Den Brand einer Holzhütte in der Assamstadter Bergstraße wurde am späten Samstagabend gemeldet. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Brandort eintrafen, stand die Hütte bereits lichterloh in Flammen, so dass die Wehrleute ein komplettes Abbrennen nicht mehr verhindern konnten. Der Sachschaden hält sich mit knapp über 1.000 Euro allerdings Grenzen. Die Brandursache ist unklar. Die Polizei schießt Brandstiftung nicht aus. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Assamstadt und Bad Mergentheim. Auch ein Rettungswagen war vorsorglich vor Ort.

Bad Mergentheim: Zwei junge Männer gesucht

Nach einer Sachbeschädigung in Bad Mergentheim in der Nacht zum Samstag sucht die Polizei zwei junge Männer. Kurz nach Mitternacht hörte ein Anwohner des Alemannenwegs, dass auf der Straße Lärm war. Er stellte fest, dass zwei männliche Personen, vermutlich Jugendliche oder junge Erwachsene, an einem geparkten PKW einen Außenspiegel abtraten und diesen in ein Gebüsch warfen. Dann gingen sie grölend weiter. Die Polizei hofft, dass das lautstarke Duo auch anderen Anwohnern aufgefallen ist. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990.

Igersheim: Zeugen gesucht

Vermutlich mit einem Schlüssel zerkratzten Unbekannte am Donnerstagnachmittag in Igersheim ein Auto. Eine Frau parkte ihren schwarzen VW um 15 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Hermann-von-Mittnacht-Straße. Als sie gegen 16.30 Uhr zurückkehrte, war der Wagen auf der Fahrerseite zerkratzt. Hinweise auf den oder die Täter werden erbeten an das Polizei Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell