Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

27.07.2018 – 22:21

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Küchenbrand wegen angebranntem Essen

Obersulm/Wilsbach (ots)

Ein auf dem Herd vergessener Topf mit Reis in einer Wohnung in der Marktstraße war offensichtlich die Ursache für einen Küchenbrand, der am Freitag gegen 20:36 Uhr über Notruf gemeldet wurde. Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von 10.000-15.000 Euro. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die betroffene Wohnung kann aktuell nicht mehr bewohnt werden. Die Feuerwehr Obersulm war mit 30 Personen und 5 Fahrzeugen zur Brandbekämpfung vor Ort. Während den Löscharbeiten wurde eine örtliche Umleitung der B39 eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung