Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

06.06.2018 – 09:36

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.06.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Mehrere Hinweisschilder beschädigt und davongefahren

Am Dienstagmorgen beschädigte der Fahrer eines polnischen Sattelzuges in der Lothar-Daiker-Straße in Bad Mergentheim mehrere Hinweisschilder und eine Laterne. Anschließend fuhr er weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden in noch unbekannter Höhe zu kümmern. Der unfallflüchtige Sattelzug wurde im Rahmen der Fahndung von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Bad Mergentheim in der Herrenwiesenstraße angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Vom 55-jährigen Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

Boxberg: Von der Fahrbahn abgekommen und mehrere Blumenkübel beschädigt

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro entstand am Dienstag gegen 11.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Kurpfalzstraße in Boxberg. Die 65-jährige Fahrerin eines Opel Omega kam mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab und stieß gegen mehrere Blumenkübel aus Beton. Personenschaden entstand keiner.

Lauda-Königshofen: Rollerfahrerin bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Eine schwer verletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von zirka 7.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag gegen 17.50 Uhr auf der Landesstraße zwischen Gerlachsheim und Grünsfeld ereignete. Die 31-jährige Fahrerin eines Motorrollers kam auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw Fiat einer entgegenkommenden 60-Jährigen. Die Rollerfahrerin wurde schwer verletzt und musste von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden. Laut Aussage eines Zeugen, saß die 31-Jährige zum ersten Mal auf einem Motorroller. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die Landstraße zwischen Gerlachsheim und Grünsfeld voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn