Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

23.02.2018 – 13:07

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.02.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Schöntal-Westernhausen: Nach Brandstiftung an Vereinsheim werden Zeugen gesucht

Unbekannte Täter setzten im Zeitraum vom 10. Februar bis 18. Februar in Schöntal-Westernhausen einen Holzpfosten eines Dachvorsprungs einer Garage des SV Westernhausen in Brand, wodurch dieser erheblich beschädigt wurde. Bevor das Feuer auf das Dach übergriff, dürfte dieses von dem oder den Unbekannten wieder gelöscht worden sein. An einem weiteren Pfosten wurden Schnitzereien vorgenommen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Wer im oben genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen im Bereich des Vereinsheims gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Krautheim unter Telefon 06294 / 234 in Verbindung zu setzen.

Kupferzell: Vorfahrt missachtet, 11.000 Euro Schaden

Ein Sachschaden in Höhe von zirka 11.000 Euro entstand in den Mittagsstunden des Donnerstags in Kupferzell bei einer Vorfahrtsverletzung auf der Günther-Ziehl-Straße. Der 50-jährige Fahrer eines Mercedes missachtete beim Verlassen eines Firmengeländes die Vorfahrt eines 42-jährigen Lenkers eines Sattelzuges. Da sich darüber hinaus der Lenker des Sattelzuges nicht an das Rechtsfahrgebot hielt, stießen die beiden Fahrzeuge auf der Günther-Ziehl-Straße zusammen. Personenschaden entstand keiner.

Bretzfeld: Zu tief ins Glas geschaut und gegen Mauer gefahren

Am Donnerstagnachmittag wurde dem Polizeirevier Öhringen ein Klein-Lkw Peugeot gemeldet, dessen Fahrer in der Schillerstraße in Bretzfeld wiederholt gegen eine Mauer gestoßen war und dabei vier Kinder gefährdete. Bei einer Überprüfung der Halteranschrift konnte der 38-jährige alkoholisierte Fahrer angetroffen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,6 Promille. Der 38-Jährige musste die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten, sein Führerschein wurde einbehalten.

Bretzfeld: Vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstand am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall in Bretzfeld an der Einmündung der Burgwiesenstraße und Heeräckerstraße. Der 75-jährige Lenker eines VW Golf befuhr die Heeräckerstraße von Rappach kommend. An der Einmündung zur Burgwiesenstraße übersah er den Pkw Renault eines vorfahrtsberechtigten 50-Jährigen, wobei es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Personen wurden nicht verletzt.

Pfedelbach: Unter dem Einfluss von Drogen Pkw geführt

Am Donnerstag gegen 22.45 Uhr wurde in Pfedelbach im Schaffeldweg ein VW von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Öhringen kontrolliert. Im Verlauf der Überprüfung wurde festgestellt, dass der 23-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand, worauf die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten musste. Da darüber hinaus im Fahrzeug ein Joint aufgefunden wurde, kommt auf ihn eine weitere Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell