Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.02.2018 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Heilbronn: Fußgänger verletzt

Auf der Heilbronner Wollhausstraße ist am Donnerstagmittag, gegen 12.15 Uhr, ein 45-jähriger Fußgänger von einem VW erfasst worden. Die 46-jährige Fahrerin des Pkws übersah den Mann offenbar, der auf Höhe der Uhlandstraße die Wollhausstraße am Zebrastreifen überqueren wollte. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert und zog sich Verletzungen zu. Wie schwer der Mann verletzt ist, ist derzeit noch unklar. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Nach ersten Meldungen ist er aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Wollhausstraße musste im Rahmen der Unfallaufnahme kurzfristig gesperrt werden. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: