Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung Polizeipräsidium Heilbronn vom 27.07.2017 für den Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn Bad Rappenau: Leichtverletzter auf der Autobahn Weil er beim Wechseln vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen einen vor sich fahrenden Lkw übersah, kollidierte ein 39-Jähriger Kraftfahrer mit seinem Fiat Ducato am Mittwochmorgen, gegen 11:15 Uhr, auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Sinsheim, mit dem Heck des rechts fahrenden Lasters. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Fiat ins Schleudern und touchierte die linken Betongleitwände. Schließlich schafften es beide Fahrer ihre Wagen auf dem Standstreifen anzuhalten. Der Ducato-Fahrer verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 22.000 Euro geschätzt.

Neckarsulm: Zweiraddiebe unterwegs Einen Motorroller der Marke Luxxon sowie ein Damenfahrrad der Marke Pegasus entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Montag, 17 Uhr, bis Dienstag, 18:30 Uhr, in Neckarsulm. Der Roller war in der Neckarsulmer Stettiner Straße, das Fahrrad vor einem Hallenbad in Wilfenseeweg abgestellt. Beide Gefährte waren verschlossen. Das dunkelblaue Fahrrad hatte zudem einen schwarzen Korb montiert. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 9371 0 entgegen.

Zaberfeld: Fahrzeug kommt ins Rutschen Starker Regen und vermutlich falsches Bremsen in einer langgezogenenen Linkskurve waren der Grund für einen Verkehrsunfall, bei welchem am Mittwochabend eine 19-Jährige auf der Kreisstraße zwischen Zaberfeld und Ochsenburg verletzt wurde. Ihr Wagen wurde durch das Bremsen lenkunfähig und rutschte circa 20 Meter nach rechts über den Grünstreifen und gegen einen Baum. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Heilbronn: Fahrräder gestohlen Ein unverschlossenes Herrenrad der Marke Pegasus in rot, 26 Zoll, mit einer 24 Gang Schaltung, wurde im Zeitraum von Montagabend bis Mittwochmittag aus dem Fahrradraum einens Mehrfamilienhauses in Heilbronn, Berliner Platz, gestohlen. Bereits am Freitag wurde in der Gartenstraße in Heilbronn ein Mountainbike der Marke Bulls in schwarz-weiß, 26 Zoll, 24 Gang Schaltung, entwendet. Hinweise zu beiden Taten nimmt das Polizeirevier Heilbronn unter der Rufnummer 07131 104 2500 entgegen.

Heilbronn: Zeugen nach Sachbeschädigung an VW-Lupo gesucht Die Scheibe an der Fahrertür eines dunkelgrünen VW-Lupo wurde am Mittwochnachmittag, im Zeitraum von 16 bis 18 Uhr, in der Heilbronner Hauffstraße eingeschlagen. Der Wagen wurde zudem zerkratzt. Die Polizei geht derzeit von einer mutwilligen Sachbeschädigung aus. Zeugen des Vorfalls weden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Vor Schreck das Gaspedal durchgedrückt Vor Schreck das Gaspedal durchgedrückt hat ein 81-Jähriger am Mittwochmorgen bei seinem Chevrolet in der Heilbronner Bismarckstraße. Auf Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 108 fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Ford Focus mit geringer Geschwindigkeit in das Heck des Chevrolets. Offenbar erschrack der Rentner durch den leichten Aufprall so sehr, dass er Vollgas gab und mit quietschenden Reifen in Richtung der Einfahrt einer dort ansässigen Apotheke fuhr. Eine Fußgängerin, die just zur selben Zeit dort entlang ging, konnte gerade noch zur Seite springen. Der Wagen selbst prallte gegen einen Hauspfeiler und beschädigte hierbei noch ein Regenfallrohr. Die beiden Pkw Lenker wurden leicht verletzt. Die Fußgängerin erlitt einen Schock. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt.

Bad Rappenau: Pizza löst Feuerwehreinsatz aus Vermutlich infolge eines technischen Defekts überhitzte sich ein Ofen im Rotenackerweg in Bad Rappenau derart, dass sich die darin befindlichen Pizzastücke entzündeten und brannten. Ersten Löschversuchen der Bewohnerin folgte die finale Brandbekämpfung durch die Feuerwehren von Bad Rappenau und Grombach (vier Fahrzeuge, 18 Mann). Der durch den Ruß entstandene Sachschaden wird als geringfügig eingestuft, verletzt wurde niemand.

Heilbronn: Winterräder entwendet Früher an später denken, das dachte sich vermutlich ein unbekannter Täter am Mittwochnachmittag in der Böckinger Wilhelm-Leuschner-Straße. Vier Winterkompletträder, die in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses auf dem Stellplatz der Geschädigten gestapelt waren, wurden mitten im Sommer entwendet. Die Garage ist frei zugänglich. Wer am Mittwoch, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr, im genannten Bereich verdächtige Wahrnehmungen machen konnte, wird darum gebeten, sich mit dem zuständigen Polizeirevier unter der Rufnummer 07131 204060 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: