Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

23.07.2017 – 11:26

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PM des PP Heilbronn vom Sonntag, 23.07.2017, Stand 11.15 Uhr

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn Heilbronn: Unfallflucht vor dem SLK-Klinikum Nicht unerheblich beschädigt wurde am Samstag zwischen 17.45 und 17.55 Uhr ein geparkter silberner VW Passat gegenüber dem Parkhaus Am Gesundbrunnen. Der Passat Kombi war am Fahrbahnrand in Richtung Römerstraße, im Bereich der Bushaltestelle geparkt. Bei der Rückkehr stellte der Fahrzeughalter eine frische Unfallbeschädigung im linken Bereich der hinteren Stoßstange fest. Rote Farbantragungen sowie eine größere Menge Glassplitter des verursachenden Fahrzeugs konnten gesichert werden. Möglicherweise wurden wartende Busfahrgäste oder andere Klinikbesucher auf den Vorfall aufmerksam. Bislang hat sich der Verursacher nicht gemeldet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Böckingen unter Telefon 07131 204060 entgegen.

Heilbronn-Sontheim: Durstige Einbrecher Bislang Unbekannte drangen in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 22.00 und 14.00 Uhr in eine Vereinslagerhütte auf dem Schul- und Sportgelände der Max-von-Laue-Straße ein. Die Einbrecher hebelten die Eingangstüre auf und entwendeten fünf Kisten Bier sowie zwei Kartons mit Getränkedosen im Gesamtwert von etwa 130 Euro. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Heilbronn unter Telefon 07131 1042500 entgegen.

Hohenlohekreis Kupferzell: Verkehrsrowdy auf der B19 - Zeugen gesucht Zu einem gefährlichen Verkehrsmanöver kam es nach Angaben eines Fahrzeugführers am Samstag gegen 13.00 Uhr auf der B19, Höhe Kuperzell an der Ampelkreuzung (K 2369), in Fahrtrichtung Künzelsau. Der Fahrer eines schwarzen PKW Daimler Chrysler mit Schwäbisch Haller - Kennzeichen überholte drei an der Rot zeigenden Lichtzeichenanlage haltende PKW mit hoher Geschwindigkeit auf der Linksabbiegerspur. Anschließend habe der Daimler Chrysler die Kreuzung vermutlich noch bei Rotlicht geradeaus überquert und sei in Richtung Künzelsau weitergefahren. Zeugen des Vorfalls, insbesondere die an der Kreuzung haltenden Fahrzeugführer, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter Telefon 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Kupferzell: Sachbeschädigung an PKW Ein bislang Unbekannter beschädigte in der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 23.00 und 07.00 Uhr einen auf dem P+R Parkplatz bei Kupferzell-Westernach geparkten PKW Mercedes Benz CL 500. Der Unbekannte schlug vermutlich mit einen Geißfuß auf den Kofferraumdeckel ein und zerkratzte die Motorhaube sowie die beiden Fahrzeuglängsseiten des Fahrzeugs. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter Telefon 07940 9400 entgegen.

Öhringen: Versuchter Wohnhauseinbruch Ein bislang Unbekannter versuchte in der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 00.00 und 03.00 Uhr in ein Wohnhaus in der Büttelbronner Straße einzubrechen. Der Unbekannte hebelte vergeblich an der Hauseingangstür und machte sich ebenfalls erfolglos an einem Rolladen zu schaffen. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Öhringen unter Telefon 07941 9300 entgegen.

Main-Tauber-Kreis Tauberbischofsheim-Impfingen: Unfallflucht Während des Besuchs einer DLRG-Veranstaltung am Samstag zwischen 14.30 und 16.00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten schwarzfarbenen PKW Daimler Benz A-Klasse. Die Festbesucherin hatte ihren PKW auf dem Grünstreifen gegenüber des Anwesens Am Baumgarten 19 abgestellt. Als sie zurückkam stellte sie frische Unfallbeschädigungen an der hinteren Stoßstange fest. Rote Fremdlackantragungen konnten gesichert werden. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341 810 entgegen.

Wertheim-Reicholzheim: Reifen gestohlen Bislang Unbekannte entwendeten in der Nacht von Freitag auf Samstag, im Zeitraum zwischen 20.00 und 07.00 Uhr 15 Reifen aus einer Scheune eines Aussiedlerhofs in der Eichsgrundsiedlung. Insgesamt handelt es sich um 15 fast neuwertige Winterreifen verschiedener Marken und Größen, die auf Leichtmetallfelgen montiert sind. Der Wert der Reifen beträgt etwa 3 000 Euro. Zum Abtransport der Reifen wurde möglicherweise ein Kleintransporter benutzt. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342 91890 entgegen.

Neckar-Odenwald-Kreis Mosbach-Reichenbuch: Unfall beim Ausparken - Geschädigter gesucht Nicht den Verursacher sondern den Geschädigten eines Verkehrsunfalls vom Samstag gegen 16.30 Uhr sucht die Polizei in Mosbach. Eine Anwohnerin war mit ihrem PKW in der Linden-brunnenstraße beim Ausparken mit einen dort abgestellten silberfarbenen PKW-Kombi zusammengestoßen. An diesem Kombi war eine Eindellung im Bereich der Beifahrertür und des vorderen linken Kotflügels zu erkennen. Vergeblich suchte die Unfallverursacherin nach dem geschädigten Fahrzeughalter, auch im nahegelegenen Schwimmbad. Als sie von dort zurückkam, war der PKW-Kombi bereits weggefahren. Der Fahrzeughalter des silberfarbenen PKW-Kombi wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung